Selbstverteidigung und Selbstbehauptung (ausgefallen)


Selbstbewusstes Auftreten und das richtige Handeln in Gefahrensituationen können entscheidend sein, um sich selbst und andere zu schützen und aus schwierigen Situationen unversehrt hervorzugehen. Ziel des Kurses ist das Selbstvertrauen der Teilnehmenden zu stärken und ihnen einen Überblick über die Grundlagen der Selbstverteidigung und Selbstbehauptung zu vermitteln. Im praktischen Teil des Kurses wird dazu unter anderem das sichere Auftreten in Gefahrensituationen unter Beachtung der Körperhaltung sowie Gestik und Mimik als auch der Einsatz der Stimme als Verteidigungsinstrument geübt. Darüber hinaus wird gezeigt, wie man sich mit einfachen und leicht erlernbaren Techniken verteidigen kann und durch die Teilnehmenden geübt. Auf individuelle Wünsche aufgrund unterschiedlicher beruflicher Tätigkeitsfelder und Gefahrenpotentiale wird gern eingegangen. Dieser Kurs beinhaltet außerdem Grundlagen eines Kommunikationstrainings um z.B. aufgebrachte Personen beruhigen zu können. Im theoretischen Teil des Kurses werden unter anderem rechtliche Bestimmungen der Notwehr und Nothilfe sowie die Themen einer sicheren Arbeitsplatzgestaltung und der Preisgabe persönlicher Informationen behandelt. Vorerfahrungen werden nicht benötigt und wer schon Vorerfahrungen mitbringt, kann so das bereits Erlernte auffrischen und erweitern.


Mitzubringen: Benötigt werden bequeme Kleidung und Turnschuhe sowie ausreichend Essen und Trinken für die Selbstversorgung in den Pausen.

26.07.2024 (1-mal) 08:00 - 16:00 Uhr

242-1210-KI
80,00 € (nicht rabattierbar)