Januar

Februar

Mai

Sprachenzertifikate

Die Europäischen Sprachenzertifikate gibt es in den elf wichtigsten europäischen Sprachen und auf vier verschiedenen Stufen des europäischen Referenzrahmens. Sie werden in mehr als 3000 Prüfungszentren in ganz Europa angeboten. Alle Prüfungen finden in Form eines objektiven schriftlichen und mündlichen Tests einheitlich in allen Mitgliedsländern statt.

Die Europäischen Sprachenzertifikate sind das Ergebnis einer umfangreichen Kooperation zwischen vielen Partnern: dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie, dem Deutschen Volkshochschul-Verband e.V., dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung e. V., 15 Mitgliedsverbänden der International Certificate Conference e. V., der Weiterbildungs-Testsysteme GmbH, dem Goethe-Institut e. V., dem Österreichischen Sprachdiplom, der Eidgenössischen Direktoren-Konferenz, den 16 Landesverbänden der Volkshochschulen in Deutschland.

Die Europäischen Sprachenzertifikate - TELC-Prüfungen

Die Sprachenzertifikate bescheinigen Ihnen Sprachkompetenzen auf der jeweiligen Kompetenzstufe des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens . Mit den Europäischen Sprachenzertifikaten können Sie den aktuellen Stand Ihrer Fremdsprachenkenntnisse nachweisen, wenn Ihre Schulabschlüsse schon längere Zeit zurückliegen.
Um sich auf die Prüfungen vorzubereiten, sollten Sie unbedingt ein Prüfungstraining absolvieren. Dies gilt insbesondere für die mündliche Prüfung, weil diese eine Paar- bzw. Gruppenprüfung ist.

Durchführung der Prüfungen
Die Prüfungen der Stufen A1, A2, B1 und B2 werden an der VHS Hunsrück durchgeführt, wenn sich eine ausreichende Zahl von Kandidaten/Kandidatinnen anmelden.
Außerdem werden die Prüfungen der Stufen B1 und B2 vom Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz als Prüfungszentrale durchgeführt. Der Verband legt den Ort für die Durchführung der Prüfungen fest. Der Termin der schriftlichen Prüfung ist vom Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz als Prüfungszentrum festgelegt; die mündliche Prüfung findet innerhalb von drei Wochen nach der schriftlichen Prüfung statt.
Anmeldung in der VHS Hunsrück.

Prüfungsgebühren
Die Prüfungsgebühren gelten bei einer Mindestteilnehmerzahl von 4 Kandidaten / Kandidatinnen.

Für die Prüfung des Niveaus A1
beträgt die Prüfungsgebühr zurzeit: 120,- EUR (als Einzelprüfung)

Für die Prüfung des Niveaus A2
beträgt die Prüfungsgebühr zurzeit: 130,- EUR

Für die Prüfung des Niveaus B1 (DTZ)
beträgt die Prüfungsgebühr zurzeit: 150,- EUR für Externe und 130,00 € für Interne

Für die Prüfung des Niveaus B2
beträgt die Prüfungsgebühr zurzeit: 160,- EUR für Externe und 150,00 € für Interne

Für die Prüfung des Niveaus C1
beträgt die Prüfungsgebühr zurzeit: 180,- EUR für Externe und 160,00 € für Interne

Die Prüfungsgebühren für die Prüfungen der Niveaus ab A2 bis B2 beziehen sich auf eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Kandidaten/Kandidatinnen.

Wiederholung von Prüfungen
Die Prüfungen der Europäischen Sprachenzertifikate können wiederholt werden. Bei Wiederholung der gesamten Prüfung oder einzelner Prüfungsteile ist die volle Prüfungsgebühr zu bezahlen.
Der Rücktritt von Prüfungen der Europäischen Sprachenzertifikate ist bis zum Termin des Anmeldeschlusses möglich.